Feurig rot

Hoffen auf ein Wunder

Amalaya
Cuvée von Malbec, Cabernet Sauvignon, Syrah und Tannat

„Esperanza por un milagro“ ist Spanisch für „Hoffen auf ein Wunder“. Ein Wunder ist es allemal, dass vom höchsten Weinberg der Welt, aus 3000 m Höhe über dem Meeresspiegel, ausgerechnet solch ein Spitzenwein kommt.

In den Hochanden bei Salta, im Calchaqui-Tal hat Donald Hess sein Weingut aufgebaut. In absolut reiner Luft, Insekten gibt es in dieser Höhe nicht, heißen Tages- und kalten Nachttemperaturen finden die Rebstöcke ideale Wachstumsbedingungen vor, die durch die lange Reifezeit der Trauben einen komplexen Wein der Superlative entstehen lassen.

Und so heißt es auch in diesem Jahr zur Weihnachtszeit auf der Grußkarte, die der Flasche mit den „Engelsflügeln“ beigelegt wurde: „Vom Himmel hoch, da komm ich her!“

Rotwein, trocken, 14 % Vol., 0,75l
Jahrgang 2017

Alles auf dem Kopf

DADÁ No.1
Finca „Las Moras“, Malbec, Bonarda

Was ist dada? Ein Dadaist würde auf diese Frage antworten: „Dada bedeutetet nichts.“ Aber der Chefwinzer der Finca „Las Moras“ hat darauf eine deutlich längere Antwort parat.

Eduardo Casademont stellt mit seiner fulminanten Rotwein-Cuvèe die argentinische Weinszene gerade gewaltig auf den Kopf, denn aus seinem Fass kommt ein ungewöhnlich fruchtiger, weicher, harmonischer Wein mit seidiger Eleganz und kräftiger Struktur.

Er passt zu kräftigen Grillgerichten und zum So-Trinken.

Trinktemperatur 18 – 20 ° C
Lagerpotential: 3 – 5 Jahre

Rotwein, trocken, 13 % Vol, 0,75 l
Jahrgang: 2017

Wenn Sie mehr über die Weine erfahren möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.